Modernes Wanddesign im INDUSTRIAL CHIC

Modernes Wanddesign mit CELINA-KLINKERRIEMCHEN aus der neuen Serie „VINTAGE“

Die Riemchen aus echtem gebranntem Ton im puristischen Stil des „Industrial Chic“ sind eine Reminiszenz an die Industriearchitektur des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Eine Wand aus „VINTAGE“ strahlt mit ihren unterschiedlichen Strukturen und changierenden Farbtönen Wärme und Lebendigkeit aus, ohne sich in den Vordergrund zu drängen. Ob gradlinig-moderne Architektur, Landhaus- oder Altbau - dieser besondere Charme einer freigelegten Backsteinwand bietet die perfekte Kulisse für alle möglichen Einrichtungsstile.

Mit „VINTAGE“ lassen sich hervorragend besondere wohnliche Akzente setzen: Pfeiler werden betont, der Kamin bekommt einen großzügigen Rahmen, Küche, Bad, Treppenhaus werden in Szene gesetzt...

Die natürlichen Farben der Klinkerriemchen verblassen und vergrauen nicht. Ein positiver Effekt der CELINA-KLINKERRIEMCHEN ist ihre pflegeleichte Oberfläche, die auch stark strapazierte Wandflächen vor schneller Verschmutzung und Vergrauung schützt. So spart man nicht nur langfristig Kosten sondern man kann auch auf den lästigen Aufwand zukünftiger Renovierungen verzichten.
Spezielle vorgefertigte Winkel-Riemchen - passend zur jeweiligen Sorte - unterstreichen die perfekte Backstein-Maueroptik.

Celina-Riemchen sind auch für Laien kinderleicht selbst zu verarbeiten und somit besonders kostengünstig in der Anschaffung.

vintage2   vintage3   vintage4

vintage5   vintage6   vintage7

Sortiment

Was genau ist Holzbeton? - Die Formel für Holzbeton

Weichholzspäne und Restholz von der Holzverarbeitung sind Ausgangsmaterial für die Herstellung des Naturbaustoffes Holzspan-Beton.

Mit minimalstem Energieaufwand werden die Holzspäne in Schlagmühlen auf die richtige Größe zerkleinert und dann mit den Naturstoffen Zement, Wasser und Mineralien versetzt und zu den Holspan-Mantelsteinen und Dämmplatten geformt.

Die Vermeidung von Umweltbelastungen, insbesondere die Reinhaltung von Luft und Wasser, ist das Leitbild für diese zukunftsweisende Produktionstechnologie.
isospan-steine_waermedaemmung

Steine mit integrierter Wärmedämmung


Verwendung als tragende Außenwände.
isospan-steine_ohne_waermedaemmung

Steine ohne integrierter Wärmedämmung


Verwendung als tragende oder nichttragende Innenwände bzw. mit Vollwärmeschutz auch als Außenwände verwendbar.

Vorteile

Zigtausendfach eingesetzt und jahrzehntelang bewährt

ISO SPAN - Ökologisch bauen mit Holzspan-Mantelbeton

Der Wohnbau in Europa hätte ohne diesen Naturbaustoff eine ausgezeichnete Alternative weniger. Lärmschutz, Wärmespeicherung, Schalldämmung und Dampfdiffusion gehören neben Brandwiderstand und Erdbebensicherheit zu seinen hervorstechendsten Merkmalen. Viele sehen Holz als einen der typischen Naturbaustoffe an. Aber auch Beton als formbarer Baustoff aus Zement, Sand und Schotter hat dieselbe Zusammensetzung wie viele Gesteinsvorkommen in der Natur. Zement mit seinen natürlichen Rohstoffen dient der ISO SPAN GmbH als Bindemittel für das Holz bei der Herstellung von Holzspan-Mantelsteinen. ISO SPAN Holzspan-Mantelsteine und -Dämmplatten entziehen der Umwelt durch das in den Holzspänen in Form von Kohlenstoff gespeicherte CO2 ein wirksames Treibhausgas. Dadurch bringen uns die isospan Holzspan-Mantelsteine und -Dämmplatten dem Umweltziel der Reduzierung des CO2-Ausstoßes ein gutes Stück näher. Holzspan-Mantelsteine sind daher die perfekte Synthese der Naturbaustoffe Holz und Stein in einer modernen und zukunftweisenden Art.

5 Vorteile, die überzeugen...

isospan_vorteile_haus 1. Naturstoff Holz & Zement
Natürlich wohnen aufgrund der Naturstoffe Holz und Zement.

2. Wärmedämmung & Schallschutz
Beste Wärmedämmung und massiven Schallschutz.

3. Optimales Bauen
Schnelles und kostengünstiges Bauen.

4. Dampfdiffusionsfähigkeit
Atmungsaktive Wände durch hohe Dampfdiffusionsfähigkeit.

5. Erdbebensicherheit
Hohe Erdbebensicherheit durch massiven Kern.

Eigenschaften

Die 4 Eigenschaften von ISO SPAN Holzbeton

isospan-waermedaemmung

Optimum Wärmedämmung

Hervorragende u-Werte und thermische Gesamteigenschaften durch die Kombination aus dem baubiologisch sehr günstigen Holzbeton und der integrierten Polystorol-Dämmung.

Warme und trockene Wände:
Die sehr guten u-Werte des Holzbetons („warmer Holzmantel“) und die optimale Feuchtigkeitsaufnahme/-abgabe garantieren hohen Klimakomfort und Behaglichkeit.

Wärmebrückenfrei:
Die ISO SPAN Produktpalette bietet ein homogenes Komplett-Wandbausystem, das mörtelfrei versetzt werden kann (keine Mörtelfugen).

Optimale thermische Qualität:
Das einzigartige Zusammenspiel der wärmedämmenden Eigenschaften der ISO SPAN Holzspan-Mantelsteine bewirkt Heizkosteneinsparungen, nicht nur über starke u-Werte. Der Einbezug passiver Solarenergie-Nutzung und subjektiver Behaglichkeit dient als wichtiger Energiespar-Faktor (Raumklima).

Integrierte Wärmedämmung:
Mit den ISO SPAN Holzspan-Mantelsteinen haben Sie keinen zusätzlichen/nachträglichen Dämmaufwand. Weder Kleber noch Materialverbund wird benötigt.

 

isospan-dampfdiffusion

Optimum Dampfdiffusion

Ein ganzjährig trockenes Wandwerk (Behaglichkeit) durch einen kontinuierlichen Luftfeuchte-Transport nach außen (über die diffusionsoffenen, durchgehenden Stege aus Holzbeton).

Ganzjährig trockenes Wandwerk:
Kontinuierlicher, kondensatfreier Transport der Innenraum-Feuchtigkeit nach außen über die breiten, durchgehenden Holzbeton-Stege.

Minimale Feuchte-Speicherung:
Insgesamt hervorragende Wasseraufnahme-und Abgabe-Werte durch die offenporige Struktur von Holzbeton (Wasseraufnahme 0,7 kg/m2 Wasserabgabe 2,1 kg/m2 – je 1h).

Kürzeste Austrocknungszeiten:
Das heißt: schnelle Bezugsfertigkeit und ein völlig problemloses Wandverhalten, wenn die Baustelle eingeregnet wird.

 

isospan-waermespeicherung

Optimum Wärmespeicherung

Optimiertes, ausgeglichenes Raumklima im Jahreszeiten- und Tag-Nacht-Rhythmus und eine effiziente passive Solarenergie-Nutzung durch speicherwirksamen Betonkern.

Klima-Optimierung:
Temperaturspitzen – z.B. an heißen Nachmittagen – werden abgeschwächt. Die Räume sind wesentlich angenehmer bewohnbar, die vom Betonkern gespeicherte Wärmeenergie wird in den kühleren Abend- und Nachtstunden abgegeben.

Winter: Sonnenenergie-Nutzung:
Kostenlose Sonnenenergie wird im Betonkern gespeichert (Tag) und zeitverzögert (Nachmittag/Abendstunden) in die Räume abgegeben (positiver Energiefluss).

Wandoberflächentemperaturen:
Ganzjährig temperaturoptimierte Wandoberflächen und damit ein energetisch vorteilhaftes Verhältnis zwischen den mittleren Raumluft- und Wandoberflächentemperaturen (Behaglichkeit).

 

isospan-schalldaemmung

Optimum Schalldämmung

Durch das hohe Wandgesamtgewicht (Betonstruktur) haben alle Steingrößen überragende Schalldämm-Eigenschaften.

Sehr hohes Beton-Wandgewicht:
Je höher das Wandgewicht, desto besser sind die schalldämmenden Eigenschaften. Der leichte ISO SPAN Stein erreicht in Kombination mit der Betonfüllung ein überdurchschnittlich hohes Wandgewicht und erzielt dadurch auch schon bei schlanken Wandstärken hervorragende Schalldämpfeigenschaften. Der Betonkern bildet darüber hinaus die Grundlage für die hohe Tragfähigkeit von isospan Wänden. Eine lärmstress-minimierte Wohnumgebung.

Wärmeschutz-Broschüre für KfW- und Passivhäuser

Wärmeschutz-Broschüre für KfW- und Passivhäuserr

Wir freuen uns, Ihnen die neue Kompaktbroschüre zum Thema „Wärmeschutz mit zweischaligem Mauerwerk“ vorstellen zu können. Die Broschüre wurde in Zusammenarbeit mit dem Büro für Bauphysik (BfB) in Hannover erstellt. Inhaltlich befasst sich die Broschüre mit der Leistungsfähigkeit der zweischaligen Außenwand, wenn es über die Anforderungen der neuen Energieeinsparverordnung 2016 (EnEV 2016) hinaus um die Realisierung von KfW- und Passivhäusern geht. Es werden die aktuellen energetischen Standards für neu zu errichtende Gebäude nach EnEV 2016 sowie auch für KfW- und Passivhäuser und die daraus resultierenden Konsequenzen für die U-Werte (Wärmedurchgangskoeffizienten) von zweischaligen Außenwänden vorgestellt. Die tabellarisch zusammengestellten U-Werte für die zweischalige Außenwand geben eine Übersicht darüber, dass die Umsetzung von KfW- und Passivhäusern mit dieser Wandkonstruktion problemlos möglich ist. Die Broschüre bietet eine Hilfestellung für alle Architekten, Bauphysiker, Fassadenplaner und Statiker bei der Nachweisführung von KfW- und Passivhäusern sowie auch von Wohngebäuden nach EnEV 2016 mit einer zweischaligen Außenwandkonstruktion.

Wärmeschutz-Broschüre für KfW- und Passivhäuser (2,67 MB)

waermeschutz verblender